Sind Verbote eine sinnvolle Möglichkeit den Klimawandel zu Bekämpfen?

November 13, 2020 0 Von Amalia Zueva

In dem Artikel “Was heißt das eigentlich noch, liberal“, von Christian Stöcker und veröffentlicht auf Spiegel.de am 04.08.2019. Es geht um das Thema Klimawandel, die Verbote und um die Freiheit, dass die Mensch um Ihre Freiheit Kämpen wie zum Beispiel um das Diesel, doch sie sich keine Gedanken darum machen was das Klimawandel Erde an tun kann.

Sind Verbote eine sinnvolle Möglichkeit dem Klimawandel zu bekämpfen?  Was spricht dafür und was dagegen.

Die dagegensprechenden Argumente sind das die Menschen keine Verbote mögen und dass ein politischer Suizid ist. Die Meschen denken nur an sich selber und kümmern sich gar nicht darum was um sie herum passiert. Ein weiter Grund wäre, dass die Menschen Ihre Freiheit wollen, sie wollen auf nichts verzichten wie zum Beispiel auf das Berzin, Autofahren oder Fliegen.

Die gründe die für den Verbot sprechen sind das es ein Globales Problem gibt nämlich der Klimawandel, der nicht nur einzelne Menschen betrifft sondern die Ganze Erde und die Generationen Nach uns, unsere Kinder Enkel und Urenkel. Ein weiter Grund ist das der Klimawandel zu erst die schwächeren trifft den wir die Menschen dort ausbeuten. In den wir die Kleidungsstücke der Kinder in Bangladesch kaufen oder das Erdöl anderer Länder hohlen. Der letzte Grund der dafür spricht ist das wir Menschen die erde ausbeuten, in den wir die Wälder kaputt machen für unsere Freiheit.

Meiner Meinung nach sollten es Verbote für die Bekämpfung des Klimawandels geben, denn es ist Zeit das wir nicht mehr nur noch an uns denken, sondern auch and die Menschen in den Armen Ländern denken. Nicht nur an die, sondern auch an die Nächsten Generationen denn sie sollen nicht unter diesen Umständen leiden nur weil wir immer die Falschen Entscheidungen getroffen haben.