Global Goal: Quality Education

Lizenz: „INFORMATIONAL PURPOSES: uses are those that are primarily illustrative, non-commercial, and not intended to raise funds. The SDG Logo: Version 2, the SDG colour wheel and the 17 SDG
icons may be used for such informational purposes, and their use does not require prior
permission from the United Nations nor the conclusion of a licensing agreement.“
SDG-Guidelines-AUG-2019-Final

Was ist ein Global Goal?

Ein Global Goal ist eins von den 17 Zielen der UN, welche bis 2030 von jeden Land erreicht werden sollen. Die Ziele basieren sehr stark auf den Menschenrechten, viele haben direkt als Ziel ein Menschenrecht vernünftig global umzusetzen. Wenn man in den Teil über die Menschenrechte der Charta der UN blickt, kann man zum Beispiel den Artikel 5, 6 und 7 im Global Goal: Gender Equality wiederfinden. Aber auch andere Ziele, die nichts direkt mit den Menschenrechten zu tun haben, wie das Global Goal: Climate Action existieren. Im Allgemeinen kann man sagen, dass die Global Goals Ziele sind, welche für eine gerechte und nachhaltige Zukunft für alle sorgen. Gesetzt wurden diese Ziele auf einer Versammlung der UN im September 2015. Gestellt sind diese Ziele nicht nur an Regierungen und Länder, auch Firmen, Vereine und die Allgemeinheit sollen sich dafür einsetzten, dass diese Ziele erreicht werden.

Quelle: globalgoals.org (Letzter Zugriff: 18.09.21)


Leitsatz dieses Goals

Education liberates the intellect, unlocks the imagination and is fundamental for self-respect.

globalgoals.org (Letzter Zugriff: 18.09.21)

Dies ist der Leitsatz des Global Goals und bedeutet sinngemäß übersetzt: Bildung befreit den Geist, sie schaltet die Kreativität frei und ist die Grundlage der Selbstachtung. Mit diesen Leitsatz wird dargestellt, warum Bildung wichtig ist und warum es wichtig ist, dass die einzelnen Ziele des Goals bis 2030 erreicht werden müssen. Es gibt in zu vielen Ländern noch keinen Zugang zu einer guten Bildung, was die Entwicklung der Kinder deutlich einschränkt, deswegen ist dieses Ziel ein Global Goal.

Die Ziele dieses Goals

Quality Education hat zehn kleinere Ziele die erreicht werden müssen, damit dieses Goal als geschafft gilt. Sieben dieser Ziele könnte man als Schritte ansehen, welche nacheinander getätigt werden, die anderen drei Ziele wachsen an ihrer größe um so mehr Schritte man schafft. Hier ist eine Liste mit den übersetzten Namen dieser kleineren Ziele und einer kurzen Erläuterung was sie bedeuten:

4.1 Kostenlose Primär-und Sekundärbildung: Jedes Kind soll bis 2030 gerechte und gute Primär-und Sekundärbildung erhalten. Primäre und sekundäre Bildungsstufen sollen deswegen überall kostenlos verfügbar sein.

4.2 Gleicher Zugang zu vorschulischer Bildung: Jedes Kind soll bis 2030 Zugang zu einer guten vorschulischen Bildung erhalten. Diese kann zum Beispiel in Form des Zugangs zu einer Kindertagesstätte geschehen.

4.3 Gleicher Zugang zu günstiger technische, berufliche und höhere Bildung: Jeder Erwachsender (und Jugendlicher) soll bis 2030 günstigen Zugang zur technischen, beruflichen und höheren Bildung erhalten. Das heißt, dass jeder die Option hat an eine Schule zu gehen, wo Technikrelevantes und Berufsrelevantes beigebracht wird. Auch Zugang zu einer tertiären Bildung, also zum Beispiel einer Universität, soll gewährleistet werden. Keiner sollte bei seiner Entscheidung, ob er sich weiter Bilden will, sich zu sehr um seine finanzielle Lage sorgen.

4.4 Erhöhen der Anzahl an Personen, welche die nötigen Fähigkeiten für finanziellen Erfolg haben: Bis 2030 soll die Anzahl der Jugendlichen und Erwachsenden, welche gute technische und berufliche Fähigkeiten haben, drastisch ansteigen. Viele sollen die Möglichkeit haben sich auf dem Arbeitsmarkt mit den nötigen Fähigkeiten auszuweisen.

4.5 Jegliche Diskrimination in der Bildung entfernen: Bis 2030 soll jeder ohne Diskriminierung zugang zur Bildung haben. Dies ist, denke ich, ein selbst erklärender Titel: Jeder soll ungeachtet des Geschlechtes, der Ethnie und der körperlichen oder mentalen Einschränkung sich ungestört bilden dürfen

4.6 Universielle Lesekenntnisse und Rechenkentnisse: Bis 2030 sollen alle Jugendliche und viele Erwachsende Lesen, Schreiben und Rechnen können.

4.7 Bildung über nachhaltige Entwicklung und bildung eines gefühls der globalen Staatsangehörigkeit: Bis 2030 soll jeder das Wissen haben, wie man sich als Gesellschaft nachhaltig entwickelt und nachhaltig verhält. Es soll auch jeder die Menschenrechte und die Gleichstellung der Geschlechter wertschätzen. Außerdem soll ein gefühl der globalen Staatsangehörigkeit entstehen, was heißt, dass jeder für den globalen Frieden ist und jede Kultur respektiert.

4.A Ausbauen und bauen von inklusiven und sicheren Schulen: Bildungseinrichtungen sollen so gebaut und ausgebaut werden, dass sie kindgerecht und sicher sind. Bildungseinrichtungen sollen ein offener und sicherer Ort sein, wo man ungestört zugriff auf alle nötigen Mittel hat, welche man zum effizienten Lernen braucht.

4.B Anzahl der Stipendien welche Zugang zu hoher Bildung schaffen erhöhen, insbesonders in Entwicklungsländern: Bis 2020 soll die Anzahl der verfügbaren Stipendien global ansteigen. Fähigen Menschen in Inselstaaten und afrikanischen Ländern, aber auch in allen anderen Ländern, soll durch ein Stipendium der Zugang zur hohen Bildung gewährleistet werden.

4.C Die Anzahl an vernünftig ausgebildeten Lehrern und Lehrerinnen in Entwicklungsländern erhöhen: Bis 2030 sollen in Entwicklungsländern genug Lehrer und Lehrerinnen zur verfügung stehen. Dies soll zum Beispiel durch internationale kooperation in der Ausbildung der Lehrer geschehen; entwickelte Länder sollen Entwicklungsländern bei der Ausbildung von Fachpersonal helfen.

Quelle: Globalgoals.org (Letzter Zugriff:18.09.21)


Deutschland und dieses Goal

Wir haben als indivuduelles Land dieses Ziel eigentlich schon fast erreicht. In den verbleibenden 9 Jahren fokussieren wir uns mehr darauf anderen Ländern zu helfen.

Hier sind viele Ziele die Deutschland schon erreicht hat oder erreichen wird:

Wir haben kostenlose primäre und sekundäre Bildungsoptionen.

Wir haben für viele Kinder vorschulische Bildungs-und Betreuungsoptionen, jedes dritte Kind hat einen Kita platz.

Wir haben das BAföG System, mit den es jeden finanziell ermöglicht wird, sich nach der sekundären Bildung weiter zu bilden.

Wir habe inklusive und nicht diskriminierende Schulen. Es gehen Jugen, Mädchen, Menschen aus vielen Ethnien und benachteiligte Menschen an die gleiche Schule.

Wir sind auf einen guten Pfad, in 2030 kaum Analphabeten zu haben. 2019 gab es nur noch ungefähr halb so viele Analphabeten wie in 2011

Damit auch global alle Ziele erreicht werden setzt sich zum Beispiel das BMZ in verschiedenen Internationalien Initativen dafür ein, dass mehr Schulen gebaut werden, und dass deutsches Fachpersonal an Schulen in Entwicklungsländern hilft.

Seiten: 1 2