Klimafreundlich & Nachhaltig leben

Oktober 18, 2020 0 Von Seid Haidari-Sarwar

Klimafreundlich & Nachhaltig leben

Am 1. Oktober bekamen wir Besuch von Chris Schleicher. Chris Schleicher hat uns, über das Thema Klimafreundlichkeit und Nachhaltig leben aufgeklärt.

Basic Infos über Chris Schleicher:

  • Er war 10 Jahre Bankier
  • Jetzt ist er Unternehmensberater und zeigt Firmen, wie man Klimafreundlich wird
  • Er bietet Mitarbeitern von Unternehmen Workshops an

Ideen was man für die Umwelt machen kann:

  • Fahrrad fahren
  • Mülltrennen
  • Bus und Bahn fahren
  • Vegan leben

Leitfäden und kleine Informationen zum Klimaschutz:

  • Nachhaltig kommt von Forstwirtschaft
  • Die Wirtschaft ist durch Corona wie noch nie runtergefahren worden
  • Katar verbraucht schon im Februar ihre jährlich neu regenerierten Ressourcen
  • Das meiste Co2 pro Kopf entsteht bei Fliegen
  • Durch Strom und Wärmeerzeugung entsteht am meisten Co2
  • Autos erzeugen mehr Co2 weil es mehr Fahrzeuge gibt, die um her fahren, als Flugzeuge

Der Transport gehört neben dem Strom und Wärmeerzeugnis zu den größten Co2 Erzeuger. Auf den Straßen wird durch Autos 18% des Co2 erzeugt. Auf dem Meer werden durch Schiffe 3% Co2 erzeugt und im Himmel werden durch Flugzeuge ebenfalls 3% Co2 erzeugt.

Der größte Co2 Erzeuger an sich, ist die Nahrungsmittelindustrie mit 40,7%, der jährlichen Co2 Produktion.

Chris Schleicher hat die 17 Global Goals mit uns besprochen und warum das erfüllen der 17 Goals, wichtig für ein gutes Leben auf der Erde ist. Es wurde mit uns auch der „Earth Overshootday“ und dessen Konzept besprochen. 2017 verbrauchte Deutschland die Ressourcen von drei Erden.

Tipps von Chris Schleicher für Nachhaltiges Leben:

  • Wir sollten mehr auf Regionale Produkte und Bio achten, da sie oft sogar günstiger sind.
  • Ökostrom ist besser als normaler Strom, da man auch da Geld sparen kann und es Umwelt freundlicher ist
  • Eine Vegane Ernährung ist sehr Gesund und es spart Co2 ein, da weniger Tiere erzeugt werden müssen
  • Man kann außerdem darauf achten ob ein Produkt Fair Trade ist oder Nachhaltig erzeugt wurde
  • Geld sparen, indem man weniger Materielle Sachen kauft, die man nicht braucht

Fazit zur Präsentation:

Ich fand die Präsentation von Chris Schleicher sehr gut und Informativ. Man konnte sich sehr gut auf die Präsentation konzentrieren, da er alles sehr überschaubar darrstellte. Die Aufgaben, wo man selber dran teilnehmen konnte, waren sehr gut und sorgten dafür, dass die Präsentation nicht Langweilig wurde. Ich finde es außerdem Gut, dass Chris Schleicher uns diese Präsentation kostenfrei gegeben hat, wo er doch von Firmen Geld dafür verlangt.