Recycling und Upcycling

April 24, 2020 0 Von Jenna

Hallo, 

dieser Beitrag wird sich um das Thema Recycling und Upcycling drehen. Zunächst klären wir die Fragen, was Recycling und Upcycling überhaupt sind, und wo der Unterschied liegt.

Recycling: Beim Recycling werden Abfallprodukte wiederverwertet, indem sie zum Beispiel in ihre Ausgangstoffe zerlegt werden. So entstehen neue Materialien oder Stoffen (Sekundärrohstoffe), die entweder für den ursprünglichen Zweck oder für einen neuen Zweck aufbereitet werden. Diese Stoffe bezeichnet man als Recyclat oder Regenerat bezeichnet.

Upcycling: Upcycling ist eine Unterform des Recyclings, dabei werden scheinbar nutzlose Gegenstände oder Stoffe aufgewertet.

Es ist also nichts anderes als schon einmal verwendete Materialien vor der Müllkippe zu bewahren und aus ihnen etwas Neues zu erschaffen. So entstehen beispielsweise aus alten Paletten Gartenmöbel, aus einer alten Badewanne ein Sofa, aus Plastikflaschen Stiftehalter, aus alten Gummistiefeln Blumentöpfe für den Balkon, aus einem Skateboard ein Tisch und noch Vieles mehr.

Ich habe in der vergangenen Zeit ebenfalls aus alten oder defekten Gegenständen etwas Neues gemacht.

  1. Projekt: Im letzten Sommer habe ich meine alten Blumentöpfe mit etwas Farbe erneuert. Ich habe sie zuerst mit Schleifpapier bearbeitet, damit die Farbe besser hält, dann habe ich sie mit einer grünen Sprayfarbe angesprüht und zum Schluss habe ich mir noch eine Ananasschablone gebastelt, und das Muster auf die Töpfe gemalt.

Endergebnis:

Textfeld:
  • Projekt: Im Januar 2020 habe ich aus einer kaputten Gitarre ein Regal gebaut. Dabei ließ ich mich von der Plattform Pinterest inspirieren. Zuerst habe ich die Saiten, die obere Platte der Gitarre entfernt und den Hals gekürzt, anschließend alles mit Schleifpapier bearbeitet und mit einer Holzfarbe angemalt. Abschließend wurden die Regalbretter zugeschnitten, mit Holzfarbe versehen und mit Holzleim befestigt.

Textfeld:  Endergebnis:

Davor
Danach

Das lässt sich auch super zu dieser Zeit machen, da man dafür nicht rausgehen muss. 😉

Bleibt Gesund!

Eure Ameisen.